Google ist nicht die beste und auch nicht die präziseste Suchmaschine der Welt

Startpage

WIR STELLEN IHNEN DIE  TOP 12 SUCHMASCHINEN DER WELT IM JAHR 2023

Wirklich? Es gibt noch andere Suchmaschinen als Google? Warum?”

Es ist kein Geheimnis, dass Google die Welt der Online-Suche beherrscht, aber es gibt auch andere Optionen.

Darüber hinaus sind einige dieser alternativen Suchmaschinen auf ihre Weise sehr beliebt – sie erscheinen nur nicht sehr beliebt, wenn man sie mit dem kolossalen Titanen Google vergleicht.

Einige dieser alternativen Suchmaschinen wirken wie uralte Relikte aus der Geburtsstunde des Internets vor vielen Monden.

Andere dominieren eine bestimmte Region, wie z.B. China, Südkorea oder die Tschechische Republik.

Hier sind die 12 Top-Suchmaschinen der Welt.

Die beste Suchmaschine der Welt: Startpage aus Frankreich

Startpage

Weltweiter Suchmaschinen-Marktanteil: unter 0,5% 

Startpage schlägt die Suchmaschine Google! Die alternative Suchmaschine ist genau wie Google, aber anonym. Keine andere Suchmaschine hat bisher die Qualität der Google-Suchergebnisse erreicht. Aber das hat seinen Preis: Ihre Daten. Was wäre, wenn Sie die Präzision von Google auch völlig anonym nutzen könnten? 

Das verspricht die Suchmaschine Startpage. 

Wir von WP Soforthilfe empfehlen die Suchmaschine Startpage als die beste und präziseste Suchmaschine der Welt. Der Google-Algorithmus und die ständigen Google-Updates machen die Suchmaschine nicht mehr präzise genug. Google zerstört sich selbst und die Suchergebnisse sind ungenau. Die Ergebnisse von Bing sind viel genauer und die lokalen Suchergebnisse sehr präzise. Ja, Google hat einen Marktanteil von über 80%, aber das sagt noch nichts aus. Nur weil der Marktanteil hoch ist, heißt das nicht, dass die Ergebnisse gut sind. Es gibt Websites, die seit Jahren auf den gleichen Plätzen in den Ergebnissen stehen und neue Websites haben kaum eine Chance, bei Google gelistet zu werden. Diese Monopolstellung von Google wirkt sich auf Ihre Suche aus. 

Neue Anbieter sind meist auf Seite 2, 3 oder 4 und brauchen Jahre, um ihre SEO zu optimieren, damit sie gefunden werden. Es bleibt also nichts anderes übrig, als Google Ads zu schalten, die aber keine Suchergebnisse mehr sind. 

Probieren Sie die Suchergebnisse von Startpage oder Bing aus und Sie werden erstaunt sein, dass Ihre Suche auch das liefert, was Sie gesucht haben und nicht das, was Google Ihnen präsentieren möchte. Ich bin ein Freund neuer Technologien und hoffe sehr, dass in Zukunft auch andere Anbieter die Monopolstellung der Giganten aus den USA beenden und eine neue, bessere Proportionalität entsteht. 

Die Geschichte hat uns gezeigt, dass Kämpfe zwischen David und Goliath möglich sind und im Falle von Nokia oder anderen großen Konzernen muss sich auch Google dagegen wehren und eine Hoffnung ist Chat GPT und andere Anbieter, die eventuell Suchmaschinen nutzlos machen. Die Zukunft liegt in der Suche mit künstlicher Intelligenz und Chat GPT zeigt, wie es geht.

 

Die beliebteste Suchmaschine der Welt #2 Google

Weltweiter Suchmaschinen-Marktanteil: 80%

google

Ergebnisse der Suchmaschine Google Es ist schwer, sich die gigantische Größe von Google vorzustellen.

Die Suchmaschine ist so beliebt, dass sie um ein Vielfaches größer ist als alle anderen Suchmaschinen der Welt zusammen.

Um genau zu sein, hält Google derzeit einen Anteil von 80 Prozent am weltweiten Suchmaschinenmarkt.

Die größten Suchmaschinen weltweit

Die Suchmaschine wurde 1996 von Sergey Brin und Larry Page ins Leben gerufen, aber jetzt kommt der lustige Teil: 1999 boten die beiden Partner der Internetfirma Excite an, Google für nur 750.000 Dollar zu verkaufen.

Excite lehnte das Angebot ab und verbrachte die letzten 20 Jahre damit, sich selbst in den Hintern zu treten.

Heute sind Google und sein Mutterkonzern Alphabet mehr als 750 Milliarden Dollar wert.

Das macht Page, den CEO von Alphabet, mit einem ausgewiesenen Nettovermögen von 53,5 Milliarden Dollar zum achtreichsten Menschen der Welt und Brin, den Präsidenten von Alphabet, mit einem ausgewiesenen Nettovermögen von 52,1 Milliarden Dollar zum neuntreichsten.

Google-Gründer

Noch ein lustiger Fakt: Der Name “Google” leitet sich von dem Wort “googol” ab.

Ein Googol ist ein mathematischer Begriff und bedeutet “10 hoch 100” oder 1 mit 100 Nullen dahinter.

Heute ist Google weit mehr als eine Suchmaschine.

Das Unternehmen hat viele andere Softwarelösungen entwickelt, wie zum Beispiel Google Drive. Es ist Eigentümer von YouTube, hat eine Reihe von Smartphones und Laptops entwickelt und sogar selbstfahrende Autos.

Google betreibt auch andere Suchmaschinen, darunter Ask, die sechstgrößte Suchmaschine der Welt.

Der Suchmaschinenriese aktualisiert auch ständig seine Suchergebnisseite, um eine Reihe nützlicher Inhaltsformate wie die Google Featured Snippets anzubieten.

Suchmaschine #3. Bing

Weltweiter Suchmaschinen-Marktanteil: 10,03%

bing

Bing Suchmaschine

Bing ist mit einem Marktanteil von 10,03 Prozent die zweitgrößte Suchmaschine der Welt.

Obwohl Bing im Vergleich zu Google klein ist, hat es in vielen Ländern einen respektablen Marktanteil.

Die Suchmaschine wird von Microsoft betrieben und ist aus den früheren Suchmaschinen MSN Search und Windows Live Search hervorgegangen.

Ähnlich wie Google filtert die Suchmaschine die Suchergebnisse nach verschiedenen Tabs wie Bilder, Videos, Karten und Nachrichten.

Im Gegensatz zu Google zeigt die Startseite von Bing immer ein beeindruckendes Bild und Nachrichten.

Im Juli 2009 gaben Microsoft und Yahoo! eine Vereinbarung bekannt, nach der Bing die Suchmaschine von Yahoo! betreiben wird – derzeit die viertgrößte Suchmaschine der Welt.

Unternehmen sollten diese Suchmaschine nicht außer Acht lassen.

Bing hat zwar nicht so viele Nutzer wie Google, wird aber dennoch 1,3 Milliarden Mal pro Monat aufgerufen.

Da die meisten Unternehmen und Experten ihre Aufmerksamkeit auf Google richten, gibt es auf Bing weniger Konkurrenz.

Bing-Werbung und SEO sind also durchaus eine Überlegung wert.

 

Suchmaschine #4. Baidu

Weltweiter Suchmaschinen-Marktanteil: 1,74%

baidu

 

Lernen Sie Baidu kennen, die drittgrößte Suchmaschine mit einem Marktanteil von 7,34 Prozent.

Die Suchmaschine ist die größte in China. Tatsächlich dominiert Baidu den chinesischen Markt mit einem Marktanteil von 74,73 Prozent (Stand: Februar 2019). Im Vergleich dazu konnte Google nur 2 Prozent des chinesischen

Suchmaschinenmarktes erobern.

Chinesische Suchmaschinen

Baidu wurde im Jahr 2000 gegründet und hat seinen Hauptsitz in der chinesischen Hauptstadt Peking.

Es ist eines der weltweit größten Unternehmen für künstliche Intelligenz und Internetdienste. Außerhalb Chinas hat Baidu jedoch wenig Einfluss.

Es ist erwähnenswert, dass China über die “größte und ausgeklügeltste Online-Zensur der Welt” verfügt.

Dies wird oft als “The Great Firewall of China” bezeichnet.

Damit westliche Suchmaschinen wie Google den chinesischen Markt durchdringen können, müssen sie die strengen und komplexen Zensurgesetze und -vorschriften einhalten.

 

Suchmaschine #5.Yahoo!

Weltweiter Suchmaschinen-Marktanteil: 3.39%

yahoo

 

Yahoo! ist die viertgrößte Suchmaschine der Welt mit einem Marktanteil von 3,39 Prozent.

Die Geschichte von Yahoo! ist ebenso interessant wie peinlich.

Das Unternehmen wurde 1994 von Jerry Yang und David Filo gegründet.

Sie nannten die Website zunächst “Jerry and David’s Guide to the World Wide Web”, bevor sie sie schnell in Yahoo! umbenannten, was für “Yet Another Hierarchically Organized Oracle” steht.

Mail und andere Webdienste verhalfen dem Unternehmen im Jahr 2000 zu einer Bewertung von 125 Milliarden Dollar.

Doch dann ging es bergab.

Die Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin versuchten 1998, Google für schlappe 1.000.000 Dollar an Yahoo! zu verkaufen.

Yahoo! lehnte ab.

Dann verlor Yahoo! Mail gegen Gmail, Yahoo! Answers gegen Quora und Yahoo! Flickr gegen Instagram, trotz eines großen Vorsprungs und viel größerer Ressourcen.

Heute wird die Suchmaschine von Yahoo! von der Suchmaschine Bing von Microsoft unterstützt. Die Ergebnisse der beiden Suchmaschinen sind daher sehr ähnlich.

 

Suchmaschine #6. Yandex

Weltweiter Suchmaschinen-Marktanteil: 1.53%

yandex

 

Yandex belegt mit einem weltweiten Marktanteil von 1,53 Prozent den fünften Platz unter den Top-10-Suchmaschinen.

In Russland ist Yandex die beliebteste Suchmaschine mit 55% des gesamten russischen Suchverkehrs, dicht gefolgt von Google.

Auch in der Ukraine, Weißrussland, Kasachstan, Usbekistan und der Türkei ist die Suchmaschine beliebt.

Yandex bietet mehr als 70 verschiedene Dienste an, darunter Tools wie Yandex Disk, ein Cloud-basierter Speicherdienst ähnlich Google Drive.

Der Name “Yandex” stammt aus dem Jahr 1993 und steht für “Yet Another iNDEXer”.

Einer der Hauptvorteile für russischsprachige Nutzer ist die Fähigkeit, den russischen Tonfall in Suchanfragen zu verstehen.

Im Russischen können Wörter mehr als 20 verschiedene Endungen annehmen, um ihre Beziehung zueinander anzuzeigen. “Das macht die Sprache präzise”, sagt David Pesetsky, Professor für Linguistik am MIT, “aber es macht die Suche extrem schwierig.

Ergebnisse der Suchmaschine Yandex

2011 ging Yandex mit einem IPO von 1,3 Milliarden Dollar an die New Yorker Börse und war damals nach Google das zweitgrößte Unternehmen der Branche.

 

Suchmaschine #7. Ask

Weltweiter Suchmaschinen-Marktanteil: 0.72%

ask

 

Ask ist die sechstgrößte Suchmaschine der Welt mit einem Marktanteil von 0,72 Prozent – 100 Mal kleiner als Google und 10 Mal kleiner als Bing.

Sie wurde 1996 von Garrett Gruener und David Warthen in Kalifornien gegründet und hieß ursprünglich “Ask Jeeves”.

Die Idee war nicht, ein weiteres Verzeichnis oder eine Suchmaschine zu schaffen, sondern einen Frage-und-Antwort-Service, ähnlich einem virtuellen Concierge. Aus diesem Grund wählten die Gründer den Namen in Anlehnung an die Figur des Butlers Jeeves von P.G. Wodehouse.

Jeeves” wurde 2006 aus dem Namen gestrichen, als das Unternehmen in Ask umbenannt wurde.

Im Jahr 2010 verließ Ask.com den Suchmaschinenmarkt, nachdem die Konkurrenz durch erfolgreichere Suchmaschinen wie Google zu groß geworden war.

Heute werden die Suchergebnisse von Ask.com von Google verwaltet.

 

Suchmaschine #8. DuckDuckGo

Weltweiter Suchmaschinen-Marktanteil: 0.39%

duckduckgo

 

DuckDuckGo ist die siebtgrößte Suchmaschine mit einem Marktanteil von 0,39 Prozent.

Bei dieser Suchmaschine dreht sich alles um den Datenschutz.

Heutzutage gibt es viele Bedenken bezüglich des Datenschutzes bei Google. Der Gigant ist dafür bekannt, unzählige Daten über seine Nutzer zu verfolgen, zu überwachen und zu sammeln.

Wer sich also ein wenig unwohl fühlt, wenn seine Daten gesammelt und gespeichert werden, oder wer keine gezielte Werbung mag, sollte DuckDuckGo eine Chance geben.

Der Slogan der Suchmaschine lautet “Privatsphäre vereinfacht”.

DuckDuckGo beschreibt sich selbst als “das Unternehmen für Datenschutz im Internet, das Ihnen die Kontrolle über Ihre persönlichen Daten im Internet gibt, ohne Kompromisse eingehen zu müssen”.

DuckDuckGo speichert weder Ihre persönlichen Daten noch verfolgt es Sie mit Werbung.

Wenn Sie sich also ein Paar Schuhe ansehen, werden Sie nicht die nächsten zwei Wochen mit Schuhwerbung bombardiert.

Es gibt sogar eine praktische Google Chrome-Erweiterung, die Ihnen den Wechsel erleichtert.

Alles in allem die perfekte Lösung für alle, die ihre persönlichen Daten und Surf Aktivitäten privat halten wollen.

DuckDuckGo erhält derzeit 27,4 Millionen Suchanfragen pro Tag und die Zahl steigt ständig.

 

Suchmaschine #9. Naver

Anteil am weltweiten Suchmaschinenmarkt: 0,13

naver

 

Naver ist mit einem Marktanteil von 0,13 Prozent die achtgrößte Suchmaschine der Welt.

Diese beliebte koreanische Suchmaschine hält 75 Prozent des Marktanteils in Südkorea. Sie wird daher oft als “Google Südkoreas” bezeichnet.

Naver begann 1999 als erstes Webportal in Korea mit der Entwicklung und dem Betrieb einer eigenen Suchmaschine. Heute bietet Naver eine Vielzahl von Diensten an, darunter einen E-Mail-Client, eine Enzyklopädie, eine Suchmaschine für Kinder und ein Nachrichtenportal.

So populär die Suchmaschine in Südkorea ist, so unwahrscheinlich ist es, dass sie sich in naher Zukunft international durchsetzen wird.

 

Suchmaschine #10. AOL

Weltweiter Suchmaschinen-Marktanteil: 0.06%

aol

AOL hat derzeit nur einen Anteil von 0,06 Prozent am weltweiten Suchmaschinenmarkt. Das ist erstaunlich, wenn man bedenkt, dass AOL einst zu den Pionieren des Internets gehörte.

AOL – kurz für “America Online” – wurde bereits 1985 gegründet.

Das Webportal und der Online-Dienstleister mit Sitz in New York City gehörte Mitte der 1990er Jahre zu den frühen Pionieren des Internets.

Ursprünglich bot das Unternehmen einen Einwahldienst, ein Webportal, E-Mail und Instant Messaging an.

Wenn Sie die Zeit der Einwahl ins Internet nicht selbst miterlebt haben, erinnern Sie sich daran, dass man sich buchstäblich über eine Telefonleitung einwählen musste, um eine Verbindung herzustellen.

Diejenigen von uns, die alt genug sind, um sich an die Einwahl zu erinnern, werden sich an das wunderbare und unverwechselbare Rauschen der Telefonleitung erinnern…

Im Jahr 2000 kaufte AOL die traditionelle Medienikone Time Warner für 165 Milliarden Dollar.

Zu dieser Zeit hatte AOL seine eigene Suchmaschine namens NetFind, die 1999 in AOL Search umbenannt wurde.

Mit der Zeit verlor AOL jedoch seine Vormachtstellung im Internet, da neue Konkurrenten wie Google auf den Markt drängten.

AOL konzentrierte sich daraufhin auf die Übernahme großer Online-Medienunternehmen.

Im Jahr 2010 erwarb das Unternehmen TechCrunch für 25 Millionen Dollar, im Jahr 2011 kaufte es die Huffington Post für 315 Millionen Dollar und erwarb viele weitere bekannte Internetmarken.

Im Jahr 2015 wurde AOL von Verizon Communications für 4,4 Milliarden Dollar übernommen.

Heute gibt es AOL Search zwar noch, aber es ist nur noch ein kleiner Teil des Geschäfts von AOL und Verizon.

 

Suchmaschine #11. Seznam

Anteil am weltweiten Suchmaschinenmarkt: 0,05

seznam

Den letzten vorletzten Platz auf unserer Liste der weltweit führenden Suchmaschinen belegt Seznam.

Diese Suchmaschine und das Webportal sind in der Tschechischen Republik sehr beliebt. Tatsächlich war sie dort die führende Suchmaschine, bis Google auf den Markt kam.

Heute hält Google 84 Prozent des Marktanteils in der Tschechischen Republik und überlässt Seznam und anderen nur 16 Prozent.

Seznam wurde 1996 in Prag von Ivo Lukačovič gegründet.

Es begann als einfache Suchmaschine und Online-Verzeichnis. Bis 2001 hatte Seznam Finanz-, Sozial- und Politiknachrichten sowie Fernsehprogramme, Wörterbücher, Landkarten, Wettervorhersagen und vieles mehr entwickelt.

Heute betreibt Seznam mehr als 15 verschiedene Internetdienste und damit verbundene Marken.

 

Suchmaschine #12. Ecosia

ecosia

Sie mag nicht zu den beliebtesten Suchmaschinen der Welt gehören, aber wir finden, dass Ecosia eine besondere Erwähnung verdient.

Die in Berlin ansässige Suchmaschine pflanzt mit den Werbeeinnahmen weltweit Bäume, die den Menschen, der Umwelt und der lokalen Wirtschaft zugute kommen.

Das bedeutet, dass Sie allein durch die Nutzung der Suchmaschine einen Beitrag zum Umweltschutz leisten können.

Auf der Startseite von Ecosia wird die Anzahl der von Ecosia-Nutzern gepflanzten Bäume aufgelistet – zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels waren es 51 Millionen und mehr.

Außerdem bietet die Suchmaschine einen individuellen Zähler, der anzeigt, wie viele Bäume durch Ihre Suchanfrage gepflanzt wurden.

Ihre Suchergebnisse und Anzeigen werden von Microsoft Bing unterstützt und durch Ecosias eigene Algorithmen erweitert.

Wie DuckDuckGo setzt auch Ecosia auf Datenschutz.

Die Suchmaschine speichert Ihre Suchanfragen nicht dauerhaft, verwendet keine externen Tracking-Tools und verkauft Ihre Daten nicht an Werbekunden.

Darüber hinaus ist das Unternehmen sehr transparent, was die Verwendung seiner Gelder angeht und veröffentlicht regelmäßig Finanzberichte.

Im Oktober 2018 hat der Gründer Christian Kroll einen Teil seiner Anteile in die Purpose Foundation eingebracht.

Damit haben Kroll und Ecosia-Miteigentümer Tim Schumacher das Recht verloren, in Zukunft Gewinne aus dem Unternehmen zu ziehen oder Ecosia gewinnbringend zu verkaufen – so kann man Geld in die Hand nehmen.

Ecosia hat auch eine Chrome-Erweiterung, die den Umstieg erleichtert.

Fazit

Es ist wahrscheinlich, dass sich diese Liste der 12 besten Suchmaschinen der Welt in den nächsten Jahren ändern wird.

Eines scheint jedoch ziemlich sicher: Google wird eine lange und erfolgreiche Herrschaft haben.

Abschließend finden Sie hier eine Tabelle der Top 12 Suchmaschinen der Welt (Stand: Februar 2023) nach weltweitem Marktanteil:

SuchmaschineMarktanteil DesktopMarktanteil MobilPräziseste ErgebnisseHauptsitzLink
Startpage Startpage0,5%< 1 %StartpageFrankreichStartpage
googleGoogle80%89%BingUSAGoogle
bingBing10,05%1,05%Yahoo!USABing
baiduBaidu8,97&> 10%GoogleChinaBaidu
yahooYahoo!0,5%< 1 %DuckDuckGo
USAYahoo!
yandexYandex< 1 %> 1%AskRusslandYandex
askAsk< 1 %> 1%YandexUSAAsk
duckduckgoDuckDuckGo
< 1 %> 1%NaverUSADuckDuckGo
naverNaver< 1 %< 1 %AOLSüd KoreaNaver
aolAOL< 1 %< 1 %EcosiaUSA
seznamSeznam< 1 %< 1 %SeznamTschechienSeznam
ecosiaEcosia< 1 %< 1 %BaiduDeutschlandEcosia

Nami Shams ist WordPress und SAP Experte und Mitbegründer von WordPress Soforthilfe. WP Soforthilfe ist für viele WordPress-Benutzer die erste Anlaufstelle für technische Fragen und WordPress-Soforthilfe.