Die Namesrechte in der Domain „WordPress“

wordpress soforthilfe

Es gibt viele Blogger oder neue Unternehmen, die ein Unternehmen rund um WordPress gründen möchten. Es ist normal, dass diese Blogger denken, wenn sich ihre Website/ihr Blog um WordPress drehen soll, warum sollten sie dann nicht dieses Schlüsselwort in ihrem Domainnamen verwenden. Die Millionen-Dollar-Frage lautet also: Können wir das Schlüsselwort “WordPress” in unseren Domainnamen verwenden? Beispiel: Ist WordPressxyz.com erlaubt? Ist das legal oder nicht?

Die Antwort lautet NEIN, das Schlüsselwort “WordPress” ist aufgrund des WordPress-Warenzeichens nicht in Domänennamen erlaubt.

Wenn Sie bereits einen Domänennamen mit dem Schlüsselwort “WordPress” haben, brauchen Sie nicht in Panik zu geraten, sondern können die in diesem Artikel genannten Ratschläge befolgen.

WordPress hat auf seiner Website WordPress.org eine Seite veröffentlicht, auf der Benutzer aufgefordert werden, das Wort “WordPress” nicht in Domainnamen zu verwenden. Hier sind die Informationen zu diesem Thema, wie sie auf der offiziellen Website zu finden sind: https://wordpressfoundation.org/trademark-policy/

“Aus verschiedenen Gründen, die mit unserer WordPress-Marke zusammenhängen, bitten wir Sie, wenn Sie eine Website über WordPress oder im Zusammenhang mit WordPress erstellen möchten, das Wort “WordPress” nicht im Domainnamen zu verwenden. Versuchen Sie stattdessen “wp” oder eine andere Variante zu verwenden. Wir sind keine Anwälte, aber sehr gute Anwälte haben uns gesagt, dass wir das tun müssen, um unsere Marke zu schützen. Außerdem haben uns viele Nutzer gesagt, dass sie es verwirrend finden.

Wenn Sie bereits eine Domäne mit “WordPress” haben, ist es in Ordnung, diese auf das “wp”-Äquivalent umzuleiten, solange die Hauptdomäne, die die Nutzer sehen und für die Sie werben, nicht “WordPress” enthält, und langfristig sollten Sie erwägen, die alte Domäne in die Stiftung zu überführen.

“WordPress” in Subdomains ist in Ordnung, wie z.B. wordpress.example.com, wir sind nur besorgt über Top-Level-Domains.

Es scheint also, dass, wenn Ihre Website neu oder weniger populär ist, niemand etwas merkt (kann sein), aber früher oder später könnten Sie von ihrem Team wegen Problemen mit dem Wort “WordPress” in Domainnamen kontaktiert werden.

LÖSUNG

Besorgen Sie sich eine andere Domain ohne das Wort “WordPress”, verwenden Sie stattdessen WP, was erlaubt ist. Beispiel: Wenn Sie eine Domain WordPressxyz.com haben, können Sie eine neue Domain als WPxyz.com einrichten.

Richten Sie dann eine 301-Weiterleitung von den alten URLs zu den neuen ein. Der Grund dafür ist, dass Ihre Website in den letzten Monaten oder Jahren möglicherweise eine gewisse SEO-Autorität aufgebaut hat. Die 301-Weiterleitung überträgt den SEO-Saft von der alten auf die neue URL.

Unternehmen die sich trotzdem nicht an die Namensrechte halten und trotzdem mit ihren Websites werben sind unseriös. Die Trademark Policy der WordPress Foundation nicht tu respektieren und dem eigenen Profit in den Vordergrund zu stellen ist ein absolute Frechheit. Wir bitten Sie diese Unternehmen die sich an diese Regeln halten nicht zu unterstützen.

Nami Shams ist WordPress und SAP Experte und Mitbegründer von WordPress Soforthilfe. WP Soforthilfe ist für viele WordPress-Benutzer die erste Anlaufstelle für technische Fragen und WordPress-Soforthilfe.

0 0 stimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtigen von
guest

0 Comments
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
0
Ich würde mich über deine Meinung freuen, bitte kommentiere.x