Neu bei WordPress – Wo beginne ich?

wordpress soforthilfe

Wenn Sie neu bei WordPress sind, finden Sie hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Wenn Sie auf dem Weg dorthin Hilfe benötigen, finden Sie in diesem Artikel eine Reihe von Unterstützungsmöglichkeiten. Willkommen in der aufregenden Welt von WordPress!

Schritt eins – Lesen
WordPress ist ein großartiges Produkt. Es ist einfach zu bedienen, leistungsstark und flexibel. Die Erstellung und Pflege einer Website ist eine Wissenschaft und eine Kunst, die sich schnell weiterentwickelt. Um dies vollständig zu verstehen, ist es wichtig, sich auf diesem Gebiet auszukennen. Eine wichtige Sache, die Sie im Auge behalten sollten, ist Ihr Zeitaufwand. Wenn Sie sich gut auskennen, werden Sie auf lange Sicht zweifellos viel Zeit sparen. Bevor Sie also Ihre kostbare Zeit und Energie in die Installation von WordPress investieren, sollten Sie einige Dokumente lesen, die Ihnen den Einstieg erleichtern.

Zweiter Schritt – Planen
Basierend auf den Informationen, die Sie gerade gelesen haben, einschließlich der Anleitung zur Installation von WordPress, sollten Sie eine Liste der Dinge haben, die Sie brauchen und tun müssen. Falls nicht, machen Sie sich diese Liste jetzt. Stellen Sie sicher, dass sie die folgenden Informationen enthält:

Anforderungen an die Umgebung
Benutzername und Kennwort für die Website
Texteditor-Software
FTP-Client-Software
Einen Webbrowser Ihrer Wahl
Die folgenden Dokumente helfen Ihnen, mehr über die Funktionsweise von WordPress zu erfahren und einen Plan für Ihre WordPress-Website zu erstellen:

WordPress-Terminologie
Erste Schritte mit WordPress
WordPress Lektionen
Es ist wichtig, dass Sie sich einen Plan machen, wie Sie WordPress auf Ihrer Website einsetzen möchten. Hier sind einige Fragen, die Sie sich stellen sollten.

Wollen Sie WordPress im Root-Verzeichnis oder in einem Unterverzeichnis installieren oder wollen Sie nur eine Testseite erstellen, um sicher zu gehen, dass Sie es verwenden wollen?

Haben Sie eine Liste der Kategorien Ihrer Website erstellt, um Ihre Inhalte nach Gruppen zu organisieren?
Haben Sie eine Liste der Seiten erstellt, die Sie Ihrer Website hinzufügen möchten, z. B. Über, Kontakt oder Veranstaltungen?
Haben Sie sich überlegt, was Sie in der Kopfzeile Ihrer Website haben möchten?
Haben Sie eine Inhaltsstrategie und eine Liste von Themen entwickelt, um mit dem Bloggen zu beginnen?

Haben Sie darüber nachgedacht, wie Sie Social Media in Ihre WordPress-Website und Ihren Workflow integrieren können?

Dritter Schritt – Installieren Sie WordPress
Mit diesen Informationen und Ihrem Plan ist es nun an der Zeit, WordPress zu installieren.

Bevor Sie WordPress installieren
WordPress installieren
Bearbeiten der Datei wp-config.php
Häufig gestellte Fragen zur Installation von WordPress

FTP-Clients und Software benutzen
Dateiberechtigungen ändern
WordPress aktualisieren
Allgemeine Probleme bei der Installation
Allgemeine Probleme Ich kann mich nicht einloggen
Nach oben ↑

Schritt vier – WordPress einrichten
Nachdem Sie die Installation abgeschlossen haben, ist es an der Zeit, WordPress so einzurichten, dass es wie gewünscht funktioniert.

Um zu verstehen, wie die verschiedenen Funktionen und Bildschirme der WordPress-Administrationsoberfläche funktionieren, lesen Sie die Anleitung zu den Admin-Bildschirmen, die Ihnen einen detaillierten Überblick gibt.

Hilfe bei der Erstellung Ihres Benutzerprofils, dessen Informationen ganz oder teilweise in Ihrem WordPress-Theme erscheinen können, finden Sie auf den Seiten Benutzer > Ihr Profil.

Um den Namen der Website und andere Informationen festzulegen, gehen Sie im Dashboard zu Administration > Einstellungen > Allgemein.

Nachdem Sie einige Beiträge veröffentlicht haben, können Sie unter Administration > Beiträge > Beiträge mit der vollständigen Bearbeitung oder der Schnellbearbeitung experimentieren.

Fügen Sie Ihre Seiten “Über”, “Kontakt” und andere Informationen hinzu, indem Sie zu Administration > Seiten > Neu hinzufügen gehen.

Möchten Sie das Aussehen Ihrer WordPress-Website ändern? Gehen Sie zu Administration > Erscheinungsbild > Themen.

Hilfreiche Informationen finden Sie in den WordPress-Lektionen und in diesen hilfreichen Dokumenten:

Aussehen und Themen
Mit wenigen Klicks können Sie das Aussehen Ihrer WordPress-Website verändern.

WordPress Themes verwenden Einführung
Das WordPress Theme Directory bietet tausende WordPress Themes.
Mit WordPress Widgets können Sie schnell zusätzliche Informationen und Inhalte zu Ihrem Theme hinzufügen.

Wenn Sie ein neues WordPress-Theme von Grund auf erstellen, größere Änderungen vornehmen oder sogar WordPress-Themes für die Veröffentlichung entwerfen möchten, sollten Sie das WordPress Theme Developer Handbook besuchen.

Wenn Sie ein maßgeschneidertes WordPress-Theme benötigen, kontaktieren Sie uns.

Nami Shams ist WordPress und SAP Experte und Mitbegründer von WordPress Soforthilfe. WP Soforthilfe ist für viele WordPress-Benutzer die erste Anlaufstelle für technische Fragen und WordPress-Soforthilfe.

0 0 stimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtigen von
guest

0 Comments
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
0
Ich würde mich über deine Meinung freuen, bitte kommentiere.x